1. KSV Vetschau zu Gast bei Gut Holz Häusling

Am Wochenende des 27. und 28. Julis waren die Vetschauer Sportkegler zu Gast bei den Freunden von Gut Holz Häusling nahe Erlangen.
Nach der Anreise und dem leckeren Mittagessen bei der Kegelbahn-Gaststätte bestritten die beiden Teams ein Freundschaftsspiel. Für die Vetschauer waren die Classicbahnen natürlich ein ungewohntes Terrain, dennoch wollten alle ihr Bestes geben und möglichst mit den Häuslingern mithalten.

Die ersten Kugeln rollen...

Die ersten Kugeln rollen.

In der ersten Runde erzielten Alexander Pieper 466 und Jörg Gresch 430 Hölzer beim bewährten Classic-Spielsystem mit 60 Würfen in die Vollen und 60 Würfen als Abräumer. Durch die Ergebnisse der Kontrahenten Vogel/Haas (491) und Marthol/Kubon mit recht mageren 358 lagen die Vetschauer sogar vorn.
In Runde zwei legte Thoralf Mewes dann furios mit einem starken 139er-Satz los. Am Ende erreichte er 479, verlor aber sein Duell gegen Carmen Vogel (491) knapp. Lutz Diestel sammelte 447 Holz und hatte gegen Sebastian Kohn (537) klar das Nachsehen. Somit hatte sich das Blatt gewendet, die Häuslinger führten nach Holzzahlen und hatten schon 3 Mannschaftspunkte gewonnen.

Lecker

Mhhh... lecker Gurken aus dem Spreewald.

Der dritte Durchgang bot dann hochklassigen Kegelsport. Patrick Diestel mit 482 und allen voran Steffen Manigk mit hervorragenden 540 konnten die besten Vetschauer Ergebnisse erzielen. Gegen die fantastisch aufgelegte Tagesbeste Romy Joppert konnte Steffen den Zweikampf bis zur letzten Bahn offenhalten, was sogar den Häuslingern Respekt abverlangte. Ein umkämpftes Duell entwickelte sich auch zwischen Patrick und Daniel Müller (520), welches der Häuslinger aufgrund Pattis mäßiger Schlussbahn noch deutlich gewinnen konnte.

In der letzten Runde gingen mit Manfred Hantow und Astrid Krumm nur noch 2 Akteure auf die Bahnen. Schnell zeichnete sich ab, dass auch hier der Punkt an Häusling gehen würde, Manfred wurde für die letzten beiden Bahnen dann durch Alexander Pieper ersetzt, der somit nochmal zu ein paar Würfen kam. Gemeinsam kamen dann 454 Holz in die Wertung, Astrid erkegelte sich mit 523 ebenfalls ein starkes Ergebnis.
Insgesamt endete das Freundschaftsspiel also klar und deutlich mit einem 8:1 nach Mannschaftspunkten bei 3482:3298 Holz für die Häuslinger Classicspieler. Dennoch haben sich die Vetschauer achtbar geschlagen und konnten wieder ein paar neue Erfahrungen sammeln.

Der Samstag klang dann mit einem gemütlichen Grillabend bei Familie Joppert aus. In geselliger Runde konnten bei vielen Pläuschen und einigen Spielen die leckeren Speisen und Getränke genossen werden, sodass sich die Vetschauer sehr wohl empfangen fühlten.

Rasenhalma

Kleines Spielchen bei Jopperts.

Sonntags stand mit dem Besuch des Baumwipfelpfades im Steigerwald Ebracher Forst etwas Kulturprogramm auf dem Plan.

Steigerwald

Gruppenfoto vom Start der Tour...

Beim Begehen des Pfades konnten herrliche Eindrücke von der Natur gewonnen werden, vor allem auf einer Turmkonstruktion hatte man einen wundervollen Panoramablick auf die ländliche Umgebung.

AHirsch

Ein bayrisches Waldtier mit A...

Turm

Beindruckende Konstruktion. Insgesamt etwas über 42m hoch.

ein paar Kegler

Ein paar "furchtlose" Kegler.

Abschlussbild

Abschlußbild

Somit werden die Vetschauer auch diese Attraktion in guter Erinnerung behalten. Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen machte sich die Reisegruppe dann wieder auf gen Heimat.
Nach diesem Wochenende freut man sich bereits auf das mittlerweile traditionell jährliche Wiedersehen mit den Häuslinger Sportfreunden im kommenden Jahr daheim im Spreewald!

St.M.

Termine
weiter zur Terminliste >>>


Es liegen aktuell keine Termine vor!